Polichrono Ιmmobilien | Polichrono Villen

Die Geschichte von Polychrono beginnt im Jahr 650 v. Chr., als Eretrias zu der Halbinsel Kassandra kamen und ihre Kolonie Neapel gründeten, die trotz aller barbarischen Invasionen bis 540 n.Ch. überlebte, bis sie von den Hunnen vollständig zerstört wurde. Im 11. Jahrhundert kamen Agro-Hirten in die Region und bauten das Dorf «Polychrono », das wegen der vielen Blumen so genannt wurde. Das Dorf hat die Türken erlebt und während der Revolution von '21 wurde es in Brand gesetzt und völlig von ihnen zerstört. Ein paar Jahre später kehrten ein paar der wenig Überlebenden, die sich retten konnten, wieder zurück in das Dorf, bauten es wieder auf und nannten es Polychrono. Heute ist es einer der berühmtesten Plätze auf Chalkidiki mit Tausenden von Besuchern jedes Jahr, berühmt für seinen langen Sandstrand, der sich bis in die Siedlung erstreckt.

Location